Mitglied im Deutschen Modellflieger Verband  

 

 

 

 
 

 

Copyright © 1996 Gerald Lehr

 

 

Tag 1: 19. Mai 2008 - Seite 2

 



Unsere Krawallos . Albinger-Öl in den Auspuff und dann die Gegend vernebeln.



Gebbes Lieblingsspruch:

Ich ess DA und scheiss 3W .

 



Mahlzeit Leute, Essen ist fertig !!!



Velox von Joachim Keppler



Kurz vor dem Essen noch ein Schwätzchen...



... das regt den Appetit ungemein an.



Aber es schmeckt - und das ist gut so .



Der Hangar am ersten Abend - fast noch nix drin.



Special: Ginnes Ankunft

Ja, das ist ein Kapitel für sich:

Ginnes Transportmethoden.



Von Stuttgart nach Ostrach, ca. 180 km, mit den Fliegern auf dem Dach.



So ab 100 km/h hat sich der Propeller dann langsam gedreht .



Für die Fahrt war natürlich eine saubere Abdeckung aller Öffnungen vonnöten...



... was dann bis fast zu einem Ganzfliegerkondom führte. Dank dieser hochwertigen Verpackung blieben die Flieger trocken .



Ach ja, diese Haltevorrichtung hat Ginne selbst entworfen und gebaut, echt klasse gemacht...



... bis auf diverse Schweißnähte .



 

Veranstaltungen:

 

Unsere wichtigsten Veranstaltungen sind das jährlich stattfindende Kunstflug-Trainingscamp und die alle 3 Jahre bei uns stattfindene Inter-Ex:

 

 

 

Kunstflugcamp 2003 - 2008

 

Für alle experimentiersüchtigen unter uns Modellbauern - einfach immer wieder toll.

 
 

www.modellfliegerclub-ostrachtal.de

infos@mfc-ostrachtal.de