Mitglied im Deutschen Modellflieger Verband  

 

 

 

 
 

 

Copyright © 1996 Gerald Lehr

 

 

DMFV-Motorkunstflug-Seminar 2005 und
Kunstflug-Trainingscamp 2005

 

Und wieder war es so weit - Kunstflugzeit in Ostrach. Dieses Jahr mit einem Highlight: Der DMFV war bei uns und veranstaltete das DMFV-Motorkunstlfug-Seminar.
Das Seminar als Auftaktveranstaltung für das Kunstflugcamp war eine spitzen Idee. Denn durch die tolle Durchführung des Seminars und auch durch die super dargestellten Inhalte, sowie den Trainingsflügen, waren die Piloten auf dem anschließenden Camp immer noch hochmotiviert und flogen auch immer wieder das Programm.
Vielen Dank an unsere Referenten Peter Claus, Dieter Perkuhn und Karl-Heinz Ocszko, die ihre Sache ganz toll gemacht haben. Ach ja, in zwei Jahren sind sie wieder bei uns - zum Kunstflugseminar und Kunstflugcamp 2007 hier in Ostrach.

Auch das Kunstflugcamp verlief, wie nicht anders erwartet, harmonisch und diesmal ohne all zu viel Schäden. Den einzigen größeren Schaden trug Gäbes´ SU davon, die aus dem hovern auf dem Boden plumpste, da der Sprit halt doch irgendwann zur Neige geht. Wie war das Gäbes? Versuch macht kluch . Na, bald fliegt sie wieder - der Schaden war nicht allzu schlimm.

Das größte Ärgernis in meinen Augen war meine Flying Lady, insbesondere der nichtlaufende Motor. Jungs ihr wart spitze wie ihr mir geholfen habt - aufgeben gab es einfach nicht. Ich habe dann jedoch nachgegeben und den Motor eingeschickt. Laut Airworld hatte der Zylinderkopf durch einen Absturz einen Schaden. Nun ja, auch hier gilt wohl Versuch macht kluch . Jetzt läuft das Dingens endlich. Vielen Dank an Airworld für die wirklich sehr kulante Reparatur.

Ach ja, da fällt mir noch was ein: Das Wetter!! Nach dem Fiasko letztes Jahr, waren wir alle der Meinung, es kann nicht schlimmer kommen... Und wir hatten recht . Bis auf den Montag hatten wir ein super Wetterchen, das so richtig Spaß beim Fliegen brachte.

Wie die letzten Jahre auch überzeugten die Piloten mit ihrem Können und sowohl den möglichen als auch den unmöglichsten Flugfiguren. Das Highlight war wohl Karl Mair. Mit seiner Christen Eagle zeigte er uns was schnelles landen ist. Die Landegeschwindigkeit betrug sicher noch 100 km/h als Karl den Flieger aufsetzte. Jeder von uns dachte wohl, daß das ein Touchdown geben würde, aber Karl dachte anders. Ich vermute mal so: Wenn Du hüpfst bekommst Du Schläge . Und der Flieger blieb auch schön unten - Respekt!! So eine Landung hatte von uns noch niemand gesehen.


Bitte helft mir Lücken zu schließen und lest den Bericht sorgfältig durch. Sollte jemand noch Fotos gemacht haben bitte ich um diese. Mir fehlen noch ein paar Modelle. Wenn ich einen Teilnehmer vergessen haben sollte bitte ich ebenfalls um Benachrichtigung, so etwas wird natürlich schnellstmöglich korrigiert.



Die Piloten

Gebhard Albrecht

Felix Andres

Christian Dietmayer

Matthias Engeler Klaus Eppel Günter Fischer
Andreas Friedel Roland Fuchsloch Georg Gams
Andreas Ganz Ralf Goesmann Cord Johannmeyer
Joachim Keppler André Kestler Jürgen Klein
Cornelius Kohl Gerald Lehr Ingo Lippenberger
Maurice Lumm Karl Mair Wolfgang Nußbaumer
Fabian Otto Jörg Peter Kurt Praster
Matthias Praster Tobias Praster Horst Sarfeld
Günter Seewald Klaus Spindler Manfred Steinhauser
Christoph Weißenrieder Andreas Wieser Silvia Wieser
 

Übersicht der Modelle der Teilnehmer



Das Panoramafoto könnt ihr hier in voller Auflösung herunterladen.




Filme gibt es hier demnächst zu sehen - ich gebe euch natürlich Bescheid sobald sie verfügbar sind. Bald wird es soweit sein.

Und hier ist der erste Film: Gebes Unglück (WMV, 3,2 MB)



By the way . Hier ein paar spezielle Bilder nur für Teilnehmer des Kunstflug-Trainingscamps: klick hier

 

Veranstaltungen:

 

Unsere wichtigsten Veranstaltungen sind das jährlich stattfindende Kunstflug-Trainingscamp und die alle 3 Jahre bei uns stattfindene Inter-Ex:

 

Kunstflugcamp 2008 - bald ist es soweit...

 

Kunstflugcamp 2003 - 2007

 

Für alle experimentiersüchtigen unter uns Modellbauern - einfach immer wieder toll.

 
 

www.modellfliegerclub-ostrachtal.de

infos@mfc-ostrachtal.de