Mitglied im Deutschen Modellflieger Verband  

 

 

 

 
 

 

Copyright © 1996 Gerald Lehr

 

 

Pleiten, Pech und Pannen - Teil 1

 


Silvia Wieser

Irgendwie läuft der Motor von Silvias Flieger nicht so richtig. 5 Minuten fliegen und aus isser. Drum wird halt geprüft.



Und nochmals geprüft und begutachtet ...



... und eingestellt und nachgestellt. Bis dann die Erleuchtung kam: Prüfe Tank und finde Riß . Mit einem neuen Tank läuft der Motor problemlos durch.



Ein anderes Problemchen bei diesem Flieger waren lockere Bowdenzüge im Heck. Da hilft nur eins: Loch schneiden um an die Züge ranzukommen, um diese dann befestigen zu können. Die OP beginnt ...



Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen



... bis Cord übernimmt und dem Patienten das Messer richtig in den Bauch rammt.



Die Stelle ist freigelegt, ein Brettchen eingesetzt und Silvia rührt schon mal das Harz an.



Sodele, noch 5 Minuten ruhighalten und das wars dann.



Kaum ist alles geschafft kommen die Gutachter und schauen ob der Patient noch lebt - Glück gehabt, alles ist perfekt.



Lutz Bretschneider

Pech hatte auch Lutz mit seinem OS FX 48. Das Pleuel gab den Geist auf.



Leider konnte Lutz das Ersatzpleuel erst zuhause in Zwickau neu beschaffen, so daß er fliegerlos rumstehen mußte.



 

Veranstaltungen:

 

Unsere wichtigsten Veranstaltungen sind das jährlich stattfindende Kunstflug-Trainingscamp und die alle 3 Jahre bei uns stattfindene Inter-Ex:

 

Kunstflugcamp 2008 - bald ist es soweit...

 

Kunstflugcamp 2003 - 2007

 

Für alle experimentiersüchtigen unter uns Modellbauern - einfach immer wieder toll.

 
 

www.modellfliegerclub-ostrachtal.de

infos@mfc-ostrachtal.de